Aktuelles

Blasrohr- Einsätze bei „wilden“ Tieren

Das Blasrohr ist eigentlich zur Immobilisation aus der Distanz gedacht. Oft wird es für Wildtiere eingesetzt.

Bei uns in der Praxis bzw. im Notdienst verwenden wir es für Tiere, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr anfassbar sind, z.B. plötzliche Aggressivität, Unfälle sowie Tiere, die sich so weit zurückgezogen haben, dass wir sie nicht mehr erreichen können. So können wir die Tiere für eine Untersuchung, die anders nicht möglich wäre, in Narkose legen. Es ist nur ein kleiner Dart, die Tiere spüren nur einen kurzen Stich. So können wir, ohne selbst verletzt zu werden und ohne die Tiere noch mehr zu stressen, in Ihre Nähe kommen um sie zu untersuchen, transportieren oder zu behandeln.

Aber auch für Standardbehandlungen wie Impfungen oder stressfreie Applikation von Medikamenten kann das Blasrohr verwendet werden. Rufen Sie uns an, wenn Sie Hilfe brauchen.